Rote Rosen

In der Lüneburger Heide gibt es jedes Jahr über 100 Weihnachtsmärkte. Doch welcher Weihnachtsmarkt ist besonders schön? Hier verrate ich Dir meine Lieblingsweihnachtsmärkte. Vor allem etwas kleinere Märkte begeistern mich durch ihre Atmosphäre. Und das ist meine Liste der schönsten Weihnachtsmärkte in der Lüneburger Heide:

1. „Rote Rosen“ in Lüneburg

Als Fan der Fernsehserie „Rote Rosen“ kennst Du natürlich Lüneburg. Denn in dieser hübschen, malerischen Stadt in Niedersachsen wird die Telenovela gedreht.

Verwinkelte Gasse in der Lüneburger Altstadt


© Lüneburg Marketing GmbH

Aber warst Du schon einmal selbst in Lüneburg? Viele begeisterte Rote-Rosen-Fans waren schon hier und haben sich die Original-Drehorte der Serie angesehen. Und mit etwas Glück sieht man auch die Darsteller beim Dreh.

Ich verrate Dir in diesem Artikel, wo sich die Drehorte von „Rote Rosen“ in Lüneburg befinden. Du kannst sie ganz leicht besichtigen

Jede Woche sind die Schauspieler und das Filmteam in der Lüneburger Innenstadt unterwegs. Dort drehen Sie mitten in der Stadt die aktuelle Folge. Viele Szenen entstehen zudem im Studio. Dieses befindet sich ebenfalls in Lüneburg.

Verwinkelte Gasse in der Lüneburger Altstadt


© Lüneburg Marketing GmbH

Ein Drittel der Filmcrew wohnt dauerhaft in Lüneburg. So auch Gerry Hungbauer (Oberbürgermeister Thomas Jansen). Ihn triffst Du regelmäßig samstags auf dem Lüneburger Wochenmarkt.

Als „Rote Rosen“-Fan kannst Du in Lüneburg hinter die Kulissen der beliebten Serie schauen.

Du kannst das Filmhotel „Drei Könige“, das Restaurant „Carlas“, die Gärtnerei Albers oder Gut Flickenschild besichtigen.

Ich nenne Dir auch Pauschalangebote, Führungen und Arrangements für Rote-Rosen-Fans. Wie wäre es mit einer Übernachtung im Filmhotel „Drei Könige“? Inklusive leckerem 3-Gänge-Menü im „Carlas“? Das Rote-Rosen-Arrangement macht es möglich!

Gönn‘ Dir eine Reise nach Lüneburg – und lerne die Stadt Deiner Lieblingsserie „Roten Rosen“ kennen.

Lüneburg liegt etwa 50 km südöstlich von Hamburg. Hier gibt es verwinkelte Gassen mit Kopfsteinpflaster, idyllische historische Plätze und rund 1300 denkmalgeschützte Backsteinhäuser. Diese mittelalterliche Hansestadt ist Drehort für die Fernsehserie „Rote Rosen“.

Lüneburg ist der Drehort der Telenovela „Rote Rosen“


© Lüneburg Marketing GmbH

In der Telenovela „Rote Rosen“ steht immer eine Frau Mitte Vierzig im Mittelpunkt. Sie ist die Heldin der Serie. Bei ihr – und bei den anderen Darstellern – geht es um große Gefühle, um Liebe, Verrat, Tragik und Freundschaft.

2. Wichtige Fakten auf einen Blick

  • „Rote Rosen“ ist eine Fernsehserie (Telenovela) der ARD.
  • Die Serie wird von Montag bis Freitag im Ersten gesendet.
  • An Feiertagen wird die Serie nicht gesendet.
  • Sie läuft von 14.10 bis 15.00 Uhr.
  • Es gibt die Serie „Rote Rosen“ seit dem Jahr 2006.
  • Bereits über 2750 Folgen wurden gedreht.
In der Lüneburger Innenstadt wird eine Szene für „Rote Rosen“ gedreht


© Studio Hamburg GmbH

  • Im Jahr 2019 wird die 16. Staffel ausgestrahlt.
  • Zu Beginn jeder neuen Staffel wechseln jährlich die Hauptcharaktere.
  • Der Vorspann jeder Staffel wird neu auf die aktuellen Hauptdarsteller abgestimmt.
  • Im Mittelpunkt steht immer eine Frau Mitte Vierzig.
  • Hauptdarstellerin der 16. Serienstaffel ist Gerit Kling.
  • Die Hauptdarstellerin findet immer über Umwege ihre große Liebe.
  • Dabei dreht sich alles um Familie Flickenschild.
  • Eine Fortsetzung der Serie bis Ende 2019 wurde offiziell bekannt gegeben.
  • Von Jahr zu Jahr verbessern sich die Einschaltquoten.
  • Fas 1,5 Millionen Menschen sehen sich die aktuelle Staffel an.
  • Deshalb ist eine Verlängerung der Serie anzunehmen.
  • Drehort ist die Stadt Lüneburg in Niedersachsen.
  • Es wird jede Woche von Montag bis Freitag gedreht.
  • Jeden Tag entsteht eine „Rote Rosen“-Folge.
Filmcrew der Serie „Rote Rosen“ in Lüneburg


© Studio Hamburg GmbH

  • Es arbeiten immer zwei Filmteams parallel.
  • Ein Filmteam dreht in der Innenstadt und im Umland, ein Team im Studio.
  • Den Titelsong „This is my life“ singt Joana Zimmer.
  • Die deutsche Sängerin ist von Geburt an blind.
  • Produktionsfirma von „Rote Rosen“ ist die Studio Hamburg Serienwerft.
Die Serie „Rote Rosen“ gibt es seit dem Jahr 2006


© ARD

3. Außendrehorte – alle Infos

Die beliebte Fernsehserie „Rote Rosen“ wird in Lüneburg gedreht. Die Außenaufnahmen finden in der historischen Innenstadt sowie auf dem Krusenhof in Neetze (Gut Flickenschild) statt.

Der Stintmarkt in Lüneburg ist ein Außendreh von „Rote Rosen“


© Lüneburg Marketing GmbH

Madeleine Niesche, Heldin der 15. Staffel von „Rote Rosen“, am Stintmarkt in Lüneburg


© ARD/Nicole Manthey

Wo genau sind die Drehorte von „Rote Rosen“?

Und kann man die Drehorte besichtigen?

In der Innenstadt sind vor allem folgende Orte Schauplätze der Serie:

Das Hotel Bergström (Filmhotel „Drei Könige“) liegt im Lüneburger Wasserviertel


© Lüneburg Marketing GmbH

Madeleine Niesche alias Sonja Röder im Wasserviertel von Lüneburg


© ARD/Nicole Manthey

Gibt es das Hotel „Drei Könige“ wirklich?

Standort bzw. Adresse

Am Teich 8
21335 Lüneburg

Das Luxushotel „Drei Könige“ spielt in der Serie eine wichtige Rolle. Dieses Hotel heißt in Wirklichkeit Hotel Bergström und liegt im historischen Hafen von Lüneburg.

Die Szenen für „Rote Rosen“ werden nur außen vor dem Hotel Bergström gedreht. Für die Innenaufnahmen wurde im Studio eine eigene Hotelwelt erschaffen.

Die Lüner Mühle gehört zum Hotel Bergström in Lüneburg


© Lüneburg Marketing GmbH

Das Hotel Bergström in Lüneburg bietet für Fans ein besonderes „Rote Rosen“-Arrangement an. Dazu gehört auch ein leckeres 3-Gänge-Menü im „Carlas“ (alias „Marina Café“). Viele Fans kommen immer wieder nach Lüneburg und buchen das Arrangement mehrmals.

Wo ist das Restaurant „Carlas“?

Standort bzw. Adresse

Restaurant „Marina Café“
Bei der Lüner Mühle 21335 Lüneburg

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:

Täglich von 6.30 bis 22.00 Uhr

In der Serie „Rote Rosen“ treffen sich die Darsteller regelmäßig im Restaurant „Carlas“. Auch dieses existiert wirklich. Es heißt „Marina Café“ und befindet sich im Hotel Bergström.

Wer das „Rote Rosen“-Arrangement bucht, genießt am Anreisetag ein 3-Gänge-Menü im „Marina Café“. Das Restaurant überzeugt mit regionalen Spezialitäten und Klassikern. Von der Sommerterrasse blickst wunderschön Du auf die Ilmenau und den 500 Jahre alten Wasserturm.

Zum Restaurant „Marina Café“ gehört auch eine Piano Bar. Täglich außer sonntags wird feinste Piano-Musik live gespielt. Zudem gibt es hier raffinierte Cocktails, Frühstück, Brunch und Buffet.

Dominik (Daniel Axt) und Leonie (Lena Meckel) vor dem „Carlas“


© ARD/Nicole Manthey

Wo liegt Gut Flickenschild?

Der Gutshof Flickenschild ist neben dem Hotel „Drei Könige“ der wichtigste Schauplatz der Serie „Rote Rosen“. Auf diesem Anwesen wohnt Gunter Flickenschild (Hermann Toelcke). In der Serie hat dieser Gut Flickenschild und das Hotel „Drei Könige“ von seinem verstorbenen Vater geerbt.

Gut Flickenschild ist in Wirklichkeit der Krusenhof. Dieser befindet sich im Dorf Süttorf bei Neetze, etwa 18 km östlich von Lüneburg.

Standort bzw. Adresse

Krusenhof (Gut Flickenschild)
Dorfstraße 3 21398 Neetze OT Süttorf

Gut Flickenschild (Krusenhof) in Neetze bei Lüneburg


© Volker Schurig

Der Krusenhof befindet sich in Privatbesitz. Daher kann man hier nicht übernachten.

Volker Schurig hat den denkmalgeschützten Hof aus dem 16. Jahrhundert 1993 von seinen Eltern übernommen. Er betreibt hier Landwirtschaft im Vollerwerb.

Als echter Rote-Rosen-Fan möchtest Du bei Deinem Besuch in Lüneburg sicherlich auch Gut Flickenschild besichtigen. Das ist möglich!

Die Tourist-Information bietet dafür das Rote-Rosen-Spezial an.

Leistungen (Angaben ohne Gewähr):

  • Stadtrundgang in Lüneburg zu den Außendrehorten von „Rote Rosen“ (ca. 2 Stunden)
  • Mittagessen
  • Besichtigung von Gut Flickenschild in Neetze (eigene Anreise)

Achtung: Nur von Mittwoch bis Freitag buchbar!

  • Preis pro Gruppe ab 10 Personen: 27,90 € pro Person
  • Preis pro Gruppe ab 15 Personen: 25,90 € pro Person
  • Preis pro Gruppe ab 20 Personen: 23,90 € pro Person

Ach, übrigens:

Auf dem Krusenhof gibt einen Briefkasten für Gunter Flickenschild. Hier kannst Du gerne Fanpost einwerfen oder per Post hinsenden.

Gärtnerei Albers

Standort bzw. Adresse

Blumenhof Müller
Am Teich 8
21335 Lüneburg

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 8.30 bis 18.00 Uhr

Samstag: 8.00 bis 13.00 Uhr

Sonntag: 10.00 bis 12.00 Uhr

Als Fan der „Roten Rosen“ kennst Du auch die Gärtnerei Albers. Hier haben vor allem Erika Rose (Madeleine Lierck-Wien) und ihre Nichte Merle Vanlohen (Anja Franke) ihre Auftritte. Auch diesen Drehort gibt es wirklich!

Folge 2803: Hilli (Gerit Kling, l. mit Brigitte Antonius, 2.v.l.) erfährt durch Sibylle (Johanna Liebeneiner, 2.v.r. mit Anja Franke, r.), dass ihre Tochter einen Bonbonladen eröffnen will


© ARD/Nicole Manthey

Die Gärtnerei Albers heißt in Wirklichkeit Blumenhof Müller. Dieser liegt im Lüneburger Ortsteil Oedeme und kann natürlich besucht werden. Wie wäre es mit ein paar frischen Schnittblumen oder einem herrlichen Strauß als Erinnerung? Natürlich gibt es hier auch Beet- und Balkonpflanzen, Baumschulpflanzen und Topfblumen.

Geschäftsführer Jürgen Müller ist stolz darauf, dass der Blumenhof Müller seit 2006 Drehort für die Telenovela „Rote Rosen“ ist. Hier finden die Außenaufnahmen der Gärtnerei Albers statt.

Rosenhaus

Ein weiterer wichtiger Schauplatz der Telenovela ist das Rosenhaus. Dieses Mietshaus gehörte in der Serie zunächst der Protagonistin Johanna Jansen, bevor sie es verkaufte.

Ein Besuch des Rosenhauses für „Rote Rosen“-Fans ist nicht möglich. Es befindet sich in privaten Händen. Die Bewohner möchten ihre Privatsphäre wahren. Man weiß nur, dass sich das Rosenhaus in 21365 Adendorf befindet.

Folge 2801: Hilli (Gerit Kling, M.) wird von Johanna (Brigitte Antonius, r.) und Britta (Jelena Mitschke, o.) herzlich im Rosenhaus empfangen


© ARD/Nicole Manthey

Marktplatz

Auch der Lüneburger Marktplatz verwandelt sich regelmäßig in einen Drehort für „Rote Rosen“. Da das Filmteam allerdings viel Platz für den Dreh benötigt, wird hier nur gearbeitet, wenn gerade kein Wochenmarkt stattfindet. Also garantiert nicht mittwochs und samstags Vormittag.

Für den Dreh wird der Platz mit rot-weißem Flatterband abgesperrt. Dann werden Schienen für die Kamerafahrt verlegt, und die Filmcrew prüft die Beleuchtung.

Kamera für Dreharbeiten der ARD-Telenovela „Rote Rosen“


© Studio Hamburg GmbH

Da für die Dreharbeiten der Marktplatz allerdings nicht öde und verlassen aussehen soll, laufen Komparsen kreuz und quer über das Kopfsteinpflaster. Und dann fällt die Klappe und die nächste Szene ist im Kasten.

Das Rathaus als Drehort

Standort bzw. Adresse

KRONE Bier- & Event-Haus
Heiligengeiststraße 39-41
21335 Lüneburg

Die eindrucksvolle Barockfassade vom Lüneburger Rathaus siehst Du in der Serie „Rote Rosen“ relativ häufig. Die Schauspieler betreten das imposante Gebäude durch den Eingang an der prächtigen Ostfassade – in Wirklichkeit gibt es diesen Eingang aber gar nicht mehr.

„Rote Rosen“-Fans kennen das Lüneburger Rathaus aus der Serie


© Lüneburg Marketing GmbH

Die Rathausmitarbeiter (und der echte Lüneburger Bürgermeister) gelangen durch einen eher unscheinbaren Seiteneingang in das Gebäude. Für die Fernsehserie spielen sich die meisten Szenen jedoch an der Marktseite des Rathauses ab. Dieses wurde übrigens um 1230 errichtet und gilt als das größte erhaltene mittelalterliche Rathaus Norddeutschlands.

Mein Tipp:

Nimm‘ an einer Rathausführung teil! Diese kostet nur 5 € und dauert etwa 1 Stunde. Dabei siehst Du die vier großen Räume Fürstensaal, Gerichtslaube, Gewandhaus und Große Ratsstube.

Fürstensaal? Wird dort nicht immer gefeiert, wenn sich in den „Roten Rosen“ ein Paar das Ja-Wort gibt? Nun, der Fürstensaal im Rathaus ist tatsächlich eine Außentraustelle des Lüneburger Standesamtes. Jedoch dürfen hier keine Dreharbeiten stattfinden.

In Wirklichkeit entstehen die Aufnahmen für Feierlichkeiten also nicht im echten Fürstensaal im Rathaus. Stattdessen wird im Festsaal des Restaurants Krone in der Heiligengeiststraße gedreht. Dieses gemütliche Restaurant mit seinem urigen Charme befindet sich nur ein paar Straßen weiter:

Glockenspiel am Rathausturm

Wenn Du ein treuer Fan der „Roten Rosen“ bist, dann ist Dir auch das Glockenspiel vom Rathausturm vertraut.

Aber Achtung: In der Serie erklingen die 41 Glocken aus Meißner Porzellan ganzjährig. In Wirklichkeit kommst Du aber nur zwischen Mai und Oktober in den Genuss, die Melodien des Lüneburger Komponisten Johann Abraham Peter Schulz (1747 – 1800) live zu hören. Schulz hat unter anderem die Lieder „Der Mond ist aufgegangen“ und „Alle Jahre wieder“ komponiert.

Drehorte in Rathausnähe

  • Ratsbücherei Am Marienplatz 3, 21335 Lüneburg: Die Bücherei diente in früheren Staffeln als Kulisse für die Apotheke
  • Landgericht Am Markt 7, 21335 Lüneburg: Das Landgericht war in „Rote Rosen“ Gerichtsgebäude und Gefängnis gewesen
  • Heinrich-Heine-Haus Am Ochsenmarkt 1, 21335 Lüneburg: Das Heinrich-Heine-Haus kennt man in der Telenovela als Stadtamt

Schauplatz Stint

Standort bzw. Adresse

Stintmarkt im Lüneburger Hafen
Am Stintmarkt
21335 Lüneburg

Den Stintmarkt im Lüneburger Hafen kennst Du als „Rote Rosen“-Fan garantiert – vor allem vom Vorspann der Serie. Das Intro wird immer hier – im Lüneburger Wasserviertel – gedreht.

Im Lüneburger Wasserviertel entsteht der Vorspann der Serie


© Studio Hamburg GmbH

Sicherlich kommen Dir der alte Kran und die Weide am Wasser, die alten Giebelhäuser und die Brausebrücke sowie die Restaurantterrassen direkt an der Ilmenau bekannt vor. Hier befinden sich zahlreiche Kneipen. Vor allem an lauen Sommerabenden pulsiert am Stint das gesellige Leben und man genießt ein nahezu mediterranes Flair.

Das Lüneburger Wasserviertel ist eine malerische Kulisse mit hohem Wiedererkennungswert


© Studio Hamburg GmbH

Hausboot

In der 15. Rote-Rosen-Staffel wohnten verschiedene Protagonisten auf Brittas Hausboot. Dieses liegt nicht in der Nähe von Lüneburg, sondern im Hafen von Geesthacht.

Nur Fake: Salzmarkt & Sülfmeistergasse

Standort bzw. Adresse

Kloster Lüne
Am Domänenhof
21337 Lüneburg

Telefonnummer

Telefon: 04131 52318

Einige Schauplätze existieren in Wirklichkeit gar nicht.

Der Salzmarkt wurde – mit seinem Kopfsteinpflaster und den hübschen Häuschen – im Studio gebaut. Und auch die Sülfmeistergasse ist nur eine künstliche Kulisse.

Was im Fernsehen so echt aussieht, ist manchmal doch nur Fassade: eine mit nachgebauten Gebäuden, vielen Scheinwerfern und im Computer entstandene (virtuelle) Welt.

Kloster Lüne

Das Kloster Lüne ist Dir vermutlich unter dem Namen „Kloster Ilme“ bekannt. Die meisten Kirchen-Szenen der „Roten Rosen“ werden in der gotischen Klosteranlage gedreht.

Vielleicht hast Du Lust, Dir das Kloster einmal in echt anzusehen? Führungen gibt es von April bis Oktober. Und das Kloster-Café samt Restaurant ist auch einen Ausflug wert!

Peter und Paul Kirche in Thomasburg

Das Kloster Lüne ist Dir vermutlich unter dem Namen „Kloster Ilme“ bekannt. Die meisten Kirchen-Szenen der „Roten Rosen“ werden in der gotischen Klosteranlage gedreht.

Schauplatz der kirchlichen Trauung war die Peter und Paul Kirche in Thomasburg.

Gut zu wissen: Thomasburg befindet sich nur 5 Autominuten von Süttorf (Gut Flickenschild) entfernt.

Dreharbeiten an der Peter und Paul Kirche in Thomasburg


© Studio Hamburg GmbH

4. Außendrehorte – Stadtführung

Die Tourist-Information von Lüneburg bietet Führungen und Pauschalangebote für „Rote Rosen“-Fans an:

  • Erlebnisführung „Rote Rosen in Lüneburg“
  • Tagespauschale „Rote Rosen Intermezzo“

Die Erlebnisführung „Rote Rosen in Lüneburg“ ist eine Stadtführung zu den Außendrehorten der TV-Serie „Rote Rosen“ an. Die Führung dauert 2 Stunden. Anmelden können sich Einzelpersonen und Gruppen.

Die Experten führen Dich auch zu den verstecktesten Schauplätzen in der Stadt.

Die Rote-Rosen-Stadtführung findet mehrmals im Monat, im Sommer auch mehrmals am Tag statt.

  • Preis pro Person: 12,00 €
  • Preis pro Gruppe: 89,00 € (1-15 Personen)
  • Preis pro Gruppe: 99,00 € (16-25 Personen)

Tipp:

Falls Du nicht nur die Drehorte in Lüneburg, sondern auch Gut Flickenschild besichtigen möchtest, musst Du das Angebot Rote-Rosen-Spezial buchen.

Zur Tagespauschale „Rote Rosen Intermezzo“ gehört ein kulinarisches Highlight. Nach dem Stadtrundgang zu den Außendrehorten (ca. 2 Stunden) kannst Du in einem Lüneburger Restaurant Mittagessen oder im Hotel Bergström (Filmhotel „Drei Könige“) Kaffee und Kuchen genießen.

Dauer insgesamt: ca. 3,5 Stunden

  • Preis pro Gruppe ab 10 Personen: 20,90 € pro Person
  • Preis pro Gruppe ab 15 Personen: 18,90 € pro Person
  • Preis pro Gruppe ab 20 Personen: 16,90 € pro Person

Du kannst die Außendrehorte in der Lüneburger Innenstadt auch selbst erkunden. Vielleicht findet gerade keine Rote-Rosen-Stadtführung statt. Oder Du gehst lieber Dein eigenes Tempo, anstatt 2 Stunden am Stück geführt zu werden.

Es gibt einen Rote-Rosen-Stadtplan. In diesem Stadtplan sind die Drehorte von „Rote Rosen“ als Rundgang eingezeichnet. So findest Du alle Plätze in der Lüneburger Innenstadt, an denen regelmäßig Szenen für die „Roten Rosen“ gedreht werden.

Der Platz „Am Sande“ im Zentrum der Salz- und Hansestadt Lüneburg


© Lüneburg Marketing GmbH

Der Rote-Rosen-Stadtplan kostet 2,00 €.

Er ist in der Tourist-Information erhältlich.

Neben den Außendrehplätzen listet er auch Sehenswürdigkeiten von Lüneburg auf.

Und hier noch einige Insider-Tipps:

5. Rote-Rosen-Kutschfahrt

Du kannst Dir die Drehorte von „Rote Rosen“ in Lüneburg auch bequem von der Pferdekutsche aus ansehen. Dafür buchst Du bei der Tourist-Info ganz einfach die Kutschfahrt „Rote Rosen“.

Bei dieser gemütlichen Kutschfahrt siehst Du die schönsten Ecken von Lüneburg. Und Du erkennst mit Sicherheit viele Schauplätze aus der Serie „Rote Rosen“.

Und das Beste daran:

Der Kutscher wird Dir bekannt vorkommen! Es ist Herr Peters höchstpersönlich, der in der Serie selbst mitspielt, wenn ein Kutscher mit seinen Pferden gebraucht wird.

Stationen der Rote-Rosen-Kutschfahrt:

Dauer: 60-75 Minuten

Preis pro Person: 20,00 €

Start: Am Ochsenmarkt

Die Tourist-Information organisiert den Ticket-Verkauf.

Veranstalter:

Standort bzw. Adresse

Erlebnis Kutschfahrten
Andreas Gensch
Am Bahndamm 15
21358 Mechtersen

Die Rote-Rosen-Kutschfahrt führt Dich auch zum Platz „Am Sande“


© Lüneburg Marketing GmbH

6. Rote-Rosen-Arrangement im Hotel Bergström

Standort bzw. Adresse

Hotel Bergström
Bei der Lüner Mühle
21335 Lüneburg

Das Filmhotel „Drei Könige“ aus der Serie „Rote Rosen“ heißt in Realität Hotel Bergström.

Das Hotel Bergström ist ein Vier-Sterne-Romantikhotel in Lüneburg. Es liegt idyllisch im Herzen der mittelalterlichen Salz- und Hansestadt.

Die Zimmer und Suiten befinden sich in jahrhundertealte Wassermühlen, Türmen und Speichern des malerischen historischen Hafens von Lüneburg.

Für alle Fans bietet das Hotel ein besonderes „Rote Rosen“-Arrangement an.

Leistungen (Angaben ohne Gewähr):

  • Begrüßung mit Champagner
  • 2 Übernachtungen
  • Großes Frühstücksbuffet
  • Rote-Rosen-Präsent
  • 3-Gänge-Menü im „Marina Café“ (Filmrestaurant „Carlas“)
  • Geführter Stadtrundgang (alternativ: Museumsbesuch)
  • Besuch der Galerie im Alten Kaufhaus (Kunstsammlung)
  • Nutzung des Bergström Spa & Wellness-Bereichs: Sauna, Dampfsauna, Eisbrunnen, Solarium, Ruhebereich, Sonnendeck (Blick auf die Ilmenau), Pool und Fitnessbereich
  • Tourismusabgabe
  • 209 € pro Person im DZ
Das Alte Kaufhaus in Lüneburg liegt gegenüber vom Hotel Bergström


© Lüneburg Marketing GmbH

Gregor Pasch (Wolfram Grandezka) und seine Schwester Eva (Andrea Lüdke, r.) vor dem Alten Kaufhaus in Lüneburg


© ARD/Nicole Manthey

7. Rote-Rosen-Angebot im Best Western Plus Residenzhotel

Standort bzw. Adresse

Best Western Plus Residenzhotel Lüneburg
Munstermannskamp 10
21335 Lüneburg

Auch das Best Western Plus Residenzhotel in Lüneburg bietet ein Special für alle „Rote Rosen“-Fans an.

Dieses Hotel liegt etwas südlich der Altstadt – zwischen Kurpark und Leuphana Universität.

Der Kurpark ist ein beliebter Drehort für Außenaufnahmen der Serie „Rote Rosen“. Szenen, die im Garten des Klinikums spielen, werden im Kurpark gedreht. Dieser ist ganze 23 ha groß und auch für Dich während Deines Lüneburgtrips ein schöner Ort zum Spazierengehen und Seele-Baumeln-Lassen.

Vom Kurpark bis in die Innenstadt „Am Sande“ läufst Du etwa 20 Minuten zu Fuß.

Das Rote-Rosen-Angebot des Best-Western-Hotels ist eine prima Idee für Fans der Telenovela. Es ist etwas günstiger als das Rote-Rosen-Arrangement des Vier-Sterne-Hotels Bergström.

Leistungen (Angaben ohne Gewähr):

  • 2 Übernachtungen in komfortablen Zimmern
  • 2 x Frühstück vom Buffet
  • 3-Gänge „Rote Rosen“-Menü
  • 1 Willkommensgetränk
  • Stadtführung durch Lüneburg
  • freie Nutzung von Sauna und Dampfsauna inkl. Leihbademantel
  • kleines "Rote Rosen"-Überraschungsgeschenk auf dem Zimmer
  • 162,00 € pro Person im DZ
  • 192,00 € pro Person im EZ
Castanea Resort Lüneburg/Adendorf Golf Resort Adendorf I Residenzhotel Lüneburg


© Adank Bauträgergesellschaft mbH

8. Studiobesichtigung

Viele Szenen von „Rote Rosen“ werden im Studio gedreht. Das Studio der Produktionsfirma Studio Hamburg Serienwerft befindet sich im Industriegebiet Hafen in Lüneburg:

Standort bzw. Adresse

Lilienthalstraße 1
21337 Lüneburg

Telefonnummer

Telefon: 04131 - 886337

Das Studio ist die ehemalige Europazentrale von Konica Minolta. Seit 2006 werden hier die Innenaufnahmen für die Serie „Rote Rosen“ gedreht. Dafür wurde der Gebäudekomplex extra in ein Fernsehstudio umgebaut.

Es ist nicht einfach, das Studio zu besichtigen. Jeden Tag entsteht eine ganze Folge. Weil hier so oft gedreht wird, bietet die Produktionsfirma keine regelmäßigen Führungen an.

Ein Besuch am Set ist nur außerhalb der Drehzeit möglich. Und das ist sehr selten.Zudem wird das Studio oft umgebaut. Und wie die Räumlichkeiten einer neuen Staffel aussehen werden, soll natürlich niemand vorher sehen …

Einen exklusiven Blick hinter die Kulissen kannst Du aber garantiert beim Rote-Rosen-Fantag werfen. An diesem Tag gibt es immer auch einen Rundgang durch das Studio. Der nächste Fantag findet am 7. Juli 2019 statt.

9. Schauspieler hautnah

Viele Schauspieler der Serie „Rote Rosen“ wohnen in Lüneburg.

Jeden Tag von Montag bis Freitag wird eine neue Folge gedreht. Deshalb ist es für die Darsteller bequem, wenn sie in Lüneburg wohnen.

Leider wird nicht offiziell bekannt gegeben, wann wo gedreht wird. So brauchst Du etwas Glück, um das Filmteam in der Lüneburger Innenstadt anzutreffen.

Lüneburg ist aber keine sehr große Stadt. Da sich die wichtigsten Drehorte (Hotel Bergström, Am Sande, Rathaus, Stintmarkt) immer wiederholen, stehen Deine Chancen gut, Deine Lieblingsschauspieler einmal live zu sehen.

Alle Darsteller der aktuellen Staffel kannst Du auf dem Fantag treffen.

Merle (Anja Franke) und Sonja (Madeleine Niesche) drehen mitten in Lüneburg


© ARD/Nicole Manthey

Der Wochenmarkt in der Lüneburger Altstadt


© Lüneburg Marketing GmbH

10. Alljährlicher Fantag

Jedes Jahr veranstaltet die Produktionsfirma einen Rote-Rosen-Fantag.

  • Stars treffen
  • Autogramme ergattern
  • Fotos mit den Darstellern machen
  • Requisiten und Kostüme ersteigern
  • Studio-Rundgang zu 30 aktuellen Studio-Sets

Beim Fantag siehst Du alle Schauspieler der aktuellen Staffel. Auch einige Darsteller früherer Jahre kannst Du dort treffen

Die Schauspieler selbst verkaufen Bratwürste, Eis und kalte Getränke oder auch Lose für die Tombola. Im vergangenen Jahr versteigerte Claus Dieter Clausnitzer (Hannes Lüder) höchstpersönlich Requisiten und Kostümstücke.

Beim Rote-Rosen-Fantag siehst Du alle Darsteller der aktuellen Staffel


© Studio Hamburg GmbH

Der Fantag findet auf dem Studiogelände in Lüneburg statt:

Standort bzw. Adresse

Lilienthalstraße 1
21337 Lüneburg

Öffnungszeiten

Nächster Fantag: 7. Juli 2019.

Der Ticketverkauf beginnt vermutlich Ende Januar 2019.

Die Tickets sind immer sehr schnell ausverkauft – also sichere Dir rechtzeitig Deine Eintrittskarte!

Eintrittspreise

Kinder bis 12 Jahre: freier Eintritt

Shuttle-Service: Zwischen Studio und Reichenbachplatz – ZOB Lüneburg verkehren alle 30 Minuten Shuttle-Busse.

Alle Infos und Tickets zum Fantag erhälst Du auf der Fantag-Webseite und bei der Tourist-Information:

Standort bzw. Adresse

Lüneburg Marketing GmbH
Rathaus / Am Markt
21335 Lüneburg

Telefonnummer

Kostenlose Hotline: 0800 – 220 50-057
Fax: 04131 – 207 66-44

11. Fan-Shop mit Souvenirs

In der Tourist-Information von Lüneburg gibt es einen Souvenirshop für „Rote Rosen“-Fans.

Die Souvenirs können auch per Post zugesendet werden (ausgenommen sind zerbrechliche Produkte).

Roten-Rosen-Souvenirshop in der Tourist-Information Lüneburg


© Lüneburg Marketing GmbH

Standort bzw. Adresse

Lüneburg Marketing GmbH
Rathaus / Am Markt
21335 Lüneburg

Telefonnummer

Kostenlose Hotline: 0800 – 220 50-057
Fax: 04131 – 207 66-44

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten in der Saison (Mai bis Oktober und während der Weihnachtsstadt Lüneburg):
Montag bis Freitag: 9.30 - 18.00 Uhr
Samstag: 9.30 – 16.00 Uhr
Sonntag: 10.00 - 16.00 Uhr

Öffnungszeiten in der Nebensaison (Januar bis März):
Montag bis Freitag: 9.30 - 18.00 Uhr
Samstag: 9.30 – 14.00 Uhr
Sonntag: geschlossen

Öffnungszeiten im April und November:
Montag bis Freitag: 9.30 - 18.00 Uhr
Samstag: 9.30 – 14.00 Uhr
Sonntag: 10.00 - 14.00 Uhr

Souvenirs (eine Auswahl):

  • Rote Rosen Kugelschreiber 1,50 €
  • Rote Rosen Geschirrhandtuch 9,90 €
  • Rote Rosen Tee 4,95 €
  • Rote Rosen Nagelfeile 2,80 €
  • Rote Rosen Schlüsselanhänger aus Filz 2,90 €
  • Becher Stadt der Roten Rosen 7,90 €
  • Rote Rosen Baumwollbeutel 4,00 €
  • Johannas Lieblingstee 0,60 €
  • Rote Rosen Jubiläums-CD 20,95 €
  • Rote Rosen Seife 5,00 €
  • Rote Rosen Buch 19,90 €
  • Rote Rosen Kochbuch 19,99 €
  • Rote Rosen Bettwäsche 34,95 €
  • Rote Rosen Kissen 13,95 €
  • Rote Rosen Schreibset 19,95 €
  • Rote Rosen Halstuch 29,95 €
  • Rote Rosen Küchen-Set (Backhandschuh, Schürze, Geschirrhandtuch) 19,95 €
  • Rote Rosen Handtuch 12,95 €
  • Badesalz Stadt der Roten Rosen 5,00 €
  • Rote Rosen Lippenpflege 5,95 €

12. Rote-Rosen-Schokolade

Ein ganz besonderes Andenken an Deinen Besuch in Lüneburg ist die Rote-Rosen-Schokolade – mit echten Rosenblüten.

Du bekommst diese Spezialität in der Chocolaterie (Ladengeschäft) von Christina Englert und Janina Käsche. Die beiden stellen mit viel Herzblut professionell feinste Schokolade, Pralinen und Eis her.

Standort bzw. Adresse

Bei der Abtspferdetränke 1
21335 Lüneburg

Telefonnummer

Telefon: 04131- 777 866

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 11.00 bis 18.00 Uhr
Samstag: 10.00 bis 16.00 Uhr
Sonntag: 13.00 bis 16.00 Uhr (ab Frühjahr)

Das Ladengeschäft befindet sich in der Altstadt zwischen Rathaus und Stint. Hier im historischen Wasserviertel wird auch die Serie „Rote Rosen“ gedreht.

In der Chocolaterie erwartet Dich das gesamte Pralinen- und Schokoladensortiment von Edelmann & Paulig. In der warmen Jahreszeit kannst Du hier auch leckere Eis- und Sorbetspezialitäten schlemmen – teilweise sind sie lactosefrei und vegan.

13. Bücher, Kalender, DVDs …

In der Tourist-Information von Lüneburg gibt es einen Souvenirshop für „Rote Rosen“-Fans. Dort kannst Du Dinge wie Geschirrhandtücher, Bettwäsche, Badesalz und Tee kaufen – alles im „Rote Rosen“-Stil.

Wenn Du aber Bücher, Kalender, CDs und DVDs zu der Serie „Rote Rosen“ suchst, gibt es eine klasse Webseite

Auf fernsehserien.de findest Du eine tolle Übersicht mit Geschenken für Rote-Rosen-Fans. Die Artikel sind mit amazon verlinkt. Du kannst die Rote-Rosen-Geschenke bequem online kaufen.

Auf www.fernsehserien.de findest Du eine Auflistung von Rote-Rosen-DVDs


© fernsehserien.de

14. Hauptdarsteller

Im Mittelpunkt jeder Staffel steht eine Frau über Vierzig, die einen Neuanfang wagt. In einer Staffel mit jeweils 200 Folgen wird ihre Geschichte erzählt – mit viel Herzschmerz und großen Gefühlen.

Die meisten Darsteller der Serie „Rote Rosen“ bleiben nur ein oder zwei Staffeln dabei. Dann werden sie aus der Handlung herausgeschrieben.

Es gibt aber auch langjährige Darsteller. Dazu zählen vor allem

Folge 2796: Thomas (Gerry Hungbauer, l.) und Eva (Andrea Lüdke, r.) genießen ihre gemeinsame Zeit, denn der Abschied naht


© ARD/Nicole Manthey

Eine gute Übersicht über alle aktuellen Darsteller und ihre Rollen findest Du auf der Rote-Rosen-Webseite der ARD.

Welcher Schauspieler hat wann wen gespielt? Das erfährst Du HIER.

In dieser Liste zur Rollenbesetzung siehst Du für alle Folgen die

  • Protagonistenpaare
  • aktuellen Hauptdarsteller
  • aktuellen Nebendarsteller
  • ehemaligen Hauptdarsteller
  • ehemaligen Nebendarsteller
  • Gastdarsteller sowie
  • eine Zeitleiste der Charaktere.
Neu im Hauptcast der 16. Staffel: (v.l.n.r.) Lara-Isabelle Rentinck, Julian Brodacz, Solveig August, Tom Mikulla, Gerit Kling, Axel Buchholz, Julia Dahmen, Oliver Franck, Caroline Kiesewetter. (Nicht im Bild: Lena Meckel).

© ARD/ Thorsten Jander

In dieser Liste zur Rollenbesetzung siehst Du für alle Folgen die

  • wer mit verheiratet ist (oder war)
  • wer mit wem verwandt ist
  • als was die Protagonisten arbeiten
  • wann es Affären, Racheakte, Intrigen und Schicksalsschläge gab?

Dann klicke HIER. Auf dieser Webseite findest Du eine gute Beschreibung aller Hauptfiguren und Protagonistenpaare.

In der 7. Staffel im Jahr 2011 waren Katja (Saskia Valencia) und Philipp (Thorsten Nindel) ein Paar


© ARD/ Thorsten Jander

Kurzum: Hast Du den Überblick verloren, kannst Du hier alle Infos zu den Protagonisten und alle Infos zur Handlung nachlesen.

Im Jahr 2016: Nach schwierigen Zeiten finden Gunter (Hermann Toelcke, l.) und Merle (Anja Franke, r.) wieder zueinander


© ARD/Nicole Manthey

15. Gerit Kling als neue Hauptdarstellerin 2019

Im Jahr 2019 wird Gerit Kling die neue Hauptdarstellerin der 16. Staffel. Sie löst damit Madeleine Niesche ab.

Gerit Kling ist die Hauptdarstellerin der 16. Staffel


© ARD/ Thorsten Jander

Gerit Kling spielt Hilli Pollmann, die gemeinsam mit ihrem Mann Frank ein Autohaus in Lüneburg betreibt. Als sie für den Verkauf der Firma ein lukratives Angebot erhalten, möchten sie gemeinsam etwas Neues wagen. Sie planen eine Weltreise. Doch plötzlich ist ihre Tochter Leoni verschwunden, und Frank kämpft mit gesundheitlichen Problemen. Das Schicksal zwingt sie zu Veränderungen …

Der erste Film von Gerit Kling kam 1971 in die Kinos. Und seit über 40 Jahren ist sie auch im Fernsehen zu sehen. Wir kennen die beliebte Schauspielerin aus Filmen und Serien wie „In aller Freundschaft“, „Unser Charly“, „SOKO Leipzig“, „Alarm für Cobra 11“ oder „Notruf Hafenkante“.

Vom Kurpark bis in die Innenstadt „Am Sande“ läufst Du etwa 20 Minuten zu Fuß.

In diesem Video erzählen Serienstars aus „Rote Rosen“, wie es für sie ist, sich selbst auf dem Bildschirm zu sehen. Interessante Aussagen – schau‘ es Dir an!

16. Sendetermine und Wiederholungstermine

Die ARD-Serie „Rote Rosen“ wird von Montag bis Freitag von 14.10 bis 15.00 Uhr im Programm Das Erste ausgestrahlt.

Du kannst „Rote Rosen“ aber auch auf anderen Sendern sehen: rbb, hr, MDR und NDR. Allerdings musst Du beachten: Dort sind die Tage und Uhrzeiten anders als im Ersten.

Diese Übersicht zeigt Dir

  • an welchem Tag
  • welche Folge
  • um wie viel Uhr
  • in welchem Programm (Das Erste, rbb, hr, NDR)

In der Schweiz kann man „Rote Rosen“ montags bis freitags um 16.05 Uhr auf SRF 1 sehen. In Italien läuft die Serie unter dem Namen „My Life – Segreti e passioni“ im Fernsehen.

Folge verpasst?

Möchtest Du Dir eine Folge noch einmal ansehen? Dann hast Du mehrere Möglichkeiten.

Auf der Webseite der ARD erfährst Du alle Wiederholungstermine einer Folge auf anderen Sendern (rbb, NDR, MDR und hr).

17. Infos und Bilder zu allen bisherigen Folgen

Seit 2006 wurden bereits über 2750 Folgen der TV-Serie „Rote Rosen“ gedreht.

Auf der Rote-Rosen-Webseite der ARD findest Du zu jeder Folge

  • Inhaltsangabe
  • Bildergalerie
  • Besetzung (Rolle / Schauspieler)
  • Stab (Musik, Kamera, Buch, Regie)
  • Wiederholungstermine

Auf dieser Webseite kannst Du auch gezielt nach einer Folge suchen. Und Du kannst dort Kommentare anderer Rote-Rosen-Fans lesen oder selbst einen Kommentar hinterlassen.

Eine gute Übersicht über alle bisherigen Folgen bietet auch die Webseite fernsehserien.de. Dort findest Du eine Liste mit allen Rote-Rosen-Folgen seit 2006.

Die Folgen sind mit Nummer, Titel und Ausstrahlungsdatum versehen. Mit einem Klick auf die jeweilige Folge siehst Du eine Beschreibung des Inhalts und der Besetzung.

Einige Folgen sind auch verlinkt – zur ARD-Mediathek, zu Amazon Video oder Google Play. Doch leider funktionieren einige Links nicht.

Hund Betty aus der Serie „Rote Rosen“


© ARD/Nicole Manthey

18. Hinter den Kulissen: Porträts, Interviews, Makings-ofs und Outtakes

Willst Du hinter die Kulissen von „Rote Rosen“ schauen?

Und willst Du die Schauspieler besser kennen lernen?

Dann habe ich einen Tipp für Dich:

Auf der Video-Webseite der ARD gibt tolle Interviews und Porträts der Darsteller sowie Making-ofs und Outtakes der Serie. Die Videos zur Telenovela „Rote Rosen“ kannst Du ganz einfach kostenfrei online ansehen.

Vorspanndreh zur 15. Staffel von „Rote Rosen“


© ARD/Nicole Manthey

Making-of: Video, das die Herstellung einer Folge zeigt. Du siehst, wie Stunts umgesetzt werden, wie die Schauspieler am Set arbeiten und was hinter der Kamera passiert.

Outtake: Filmausschnitt, der zwar aufgenommen, aber nicht ausgestrahlt wurde. Oft sieht man darin Pannen oder Versprecher.

Beispiele der Video-Webseite der ARD:

19. Vorschau (Vorsicht – Spoiler!)

Gehörst Du zu den ganz neugierigen „Rote Rosen“-Fans?

Bist Du ungeduldig und möchtest am besten jetzt schon wissen, wie es in der Serie weitergeht?

Dann verrate ich Dir jetzt eine Webseite, auf der Du die Handlung der nächsten Folgen erfährst:

Die Webseite fernsehserien.de beschreibt, wie es bei „Rote Rosen“ weitergeht. Du kannst die Vorschau für etwa 6 Wochen im Voraus lesen.

Frank Pollmann (Axel Buchholz, l.) und die verführerische Yvonne (Julia Dahmen, r.)


© ARD/Thorsten Jander/Montage Frey

20. Social Media: Facebook & Instagram

„Rote Rosen“ auf Facebook: facebook.com/RoteRosen/

Dieser Facebook-Account gehört der Produktionsfirma Studio Hamburg Serienwerft. Deshalb findest Du dort zu Fotos, Videos, Termine und Infos aus erster Hand.

„Rote Rosen“ auf Instagram: instagram.com/rote_rosen/

Dies ist die offizielle Instagram-Seite der Serie „Rote Rosen.

Bei Instagram kannst Du hinter die Kulissen von „Rote Rosen“ blicken


© fernsehserien.de

Homepages der Schauspieler

21. Autogramm-Karten

Möchtest Du ein Autogramm Deines Lieblingsstars? Dann schreibe an:

Standort bzw. Adresse

ARD-Zuschauerredaktion
Postfach 20 06 65
80006 München

Zu Deinem Wunsch musst Du einen ausreichend frankierten und an Dich adressierten Rückumschlag beilegen.

Rote-Rosen-Darsteller geben auf der IFA 2014 Autogramme: Klaus Christian Schreiber, Jenny Jürgens, Klaus Zmorek, Hakim-Michael Meziani


© rbb/Oliver Ziebe

Hinweis: Autogrammkarten gibt es immer nur vom aktuellen Hauptcast.

22. Community & Fanclub

Fast 1,5 Millionen Menschen sehen sich täglich die Serie „Rote Rosen“ an. Sie sind von den lebensnahen Geschichten der Darsteller genauso begeistert wie Du.

Wenn Du Dich mit anderen Rote-Rosen-Fans im Internet austauschen möchtest, empfehle ich Dir die Community bei fernsehserien.de. Dort kannst Du Dich registrieren und Beiträge schreiben.

Oder Du liest einfach nur mit, wie andere die letzte Folge gefunden haben. Eine kleine Kostprobe:

  • Die nicht endenwollende Story Tillman/Eva/Sonja. Wie lange wollen die uns damit noch nerven, man o man ...
  • Bin ich farbenblind, oder trägt Gregor tatsächlich ein grünes Hemd zum hellblauen Anzug???
  • Eliane ist doch schon überfällig in Sachen Hochzeit, was die schon alles hinter sich hat.
  • Sonjas Verhalten nach ihrer Ankunft im Rosenhaus war sowas von blöd - neeeee, da fiel mir nichts zu ein.

Auch auf der Rote-Rosen-Webseite der ARD kannst Du Kommentare anderer Rote-Rosen-Fans lesen und selbst einen Beitrag schreiben.

Rote-Rosen-Fanclub: Zwar nicht ganz aktuell, aber zum Stöbern dennoch schön!

23. Komparsen

Möchtest Du gerne einmal als Komparse in einer Folge von „Rote Rosen“ mitspielen?

Nun, das ist nicht ganz einfach. Die Produktionsfirma nimmt gerne Personen aus dem Großraum Lüneburg, da die Einsätze oft sehr kurzfristig geplant (oder auch abgesagt) werden. Häufig dienen auch ausgebildete Schauspieler als Komparsen.

Aber die Möglichkeit besteht durchaus.

Bewirb‘ Dich doch einfach einmal – vielleicht hast Du ja Glück

Schreibe Deine Bewerbung samt Lebenslauf und 2 Fotos (Ganzkörper und Gesicht, aber kein Passfoto) per Post an:

Standort bzw. Adresse

Studio Hamburg Serienwerft GmbH
Produktion "Rote Rosen"
Komparsenbewerbung
Lilienthalstraße 1
21337 Lüneburg

24. Rote-Rosen-Quiz

Wie heißt „Hacki“ eigentlich wirklich? Weißt Du es?

  • Hans-Karl Frederic Konstantin Ludwig Anton Graf von Flickenschild
  • Hans-Karl Philipp Benedikt Arthur Ludwig Graf von Attendorn
  • Hans-Karl Maximilian Franz Gottfried Wolfgang von Ziegenhain

Und mit welcher Dame stand Gunter nicht vor dem Traualtar?

  • Merle
  • Nina
  • Carmen

Zum Jubiläum der 2500. Folge von „Rote Rosen“ hat sich die ARD ein Quiz ausgedacht.

Zu gewinnen gibt es zwar nichts – aber das Beantworten der 17 Fragen macht Dir als Fan der „Roten Rosen“ sicherlich viel Spaß!

Die Darsteller der 15. Staffel "Rote Rosen": (v.l.n.r.) 1. Reihe Johanna (Brigitte Antonius), Merle (Anja Franke), Sonja (Madeleine Niesche), Tilmann (Björn Bugri), Eva (Andrea Lüdke), Sibylle (Johanna Liebeneiner). 2. Reihe sitzend: Thomas (Gerry Hungbauer), Gunter (Hermann Toelcke), Torben (Joachim Kretzer), Carla (Maria Fuchs), Gregor (Wolfram Grandezka), Moritz (Felix Jordan). 3. Reihe stehend: Hannes (Claus Dieter Clausnitzer), Erika (Madeleine Lierck-Wien), Theo (Frederic Böhle), Eliane (Samantha Viana), Ben (Hakim-Michael Meziani), Britta (Jelena Mitschke), Inken (Tatjana Blacher), Nicos Saravakos (Markus Graf), Eteri (Marija Mauer)


© ARD/ Thorsten Jander