Das verrückte Haus

Horstfeldweg 1

          29646 Bispingen

Social

Wo ist oben?

Vogelperspektive? Kennt jeder! Aber Handstandperspektive? Diese erlebst du auf ziemlich spektakuläre Weise im VERRÜCKTEN HAUS in Bispingen in der Lüneburger Heide. Dieses Einfamilienhaus ist um 180 Grad gedreht, sämtliche Einrichtungsgegenstände hängen kopfüber. Hier taucht man in eine völlig verkehrte Welt ein. Und der Gleichgewichtssinn wird gehörig auf die Probe gestellt. Kein leichtes Unterfangen – aber viel Spaß mit Lachgarantie!

Fotomodel im Verrückten Haus

Man sollte unbedingt die Chance nutzen, unglaubliche Fotos zu schießen. Denn ganz ohne akrobatisches Können erlebt man eine Wahnsinnsperspektive. Jeder kann sein lustigstes Foto auch an DAS VERRÜCKTE HAUS mailen. Mit etwas Glück erscheint es auf dessen Webseite.

Das verrückte Haus als Fotomotiv

Täuschung der Sinne

Im VERRÜCKTEN HAUS in der Lüneburger Heide ist nichts so, wie es scheint. Der zusätzliche Kick: Das Haus ist um über 6 Grad längs- und quergeneigt – eine ganz besondere Herausforderung für den Gleichgewichtssinn!

Täuschung der Sinne

Perspektivwechsel DAS VERRÜCKTE HAUS

Ist ein umgedrehtes Haus, das jeden Besucher fasziniert. Auf 120 qm hängen in zwei Etagen (10 Räume) alle Gegenstände auf dem Kopf: Stühle, Tische, WC, Lampen und Schränke. Weitere Highlights sind Zerrspiegel sowie eine Kamera, die dein Bild über Kopf auf dem Fernseher abbildet.

Top Ausflugsziel: Das verrückte Haus

Über Kopf

DAS VERRÜCKTE HAUS ist riesiger Spaß für Groß und Klein. Einzigartig ist zudem die über Kopf fahrende Modelleisenbahn. Es hat ganzjährig geöffnet (außer Heiligabend und Silvester), ebenso das kleine Café. Von März bis Oktober kann man sich auch im Imbiss stärken.

Über Kopf in der Spüle

Ausflugsziel: DAS VERRÜCKTE HAUS

Liegt direkt an der A7 bei Hamburg, Ausfahrt Bispingen. Es eignet sich auch ideal für einen Zwischenstopp während einer langen Autofahrt. Animal Riding und eine Trampolinanlage zum Austoben ergänzen das verrückte Erlebnis.

Verrückte Haus von außen

 

Julias Tipp

Freier Eintritt – Das VERRÜCKTE HAUS ist definitiv sein Eintrittsgeld wert. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, das Eintrittsgeld zurückzubekommen – durch Radeln! Wer es innerhalb von 10 Minuten schafft, die markierte Strecke auf dem Spaßfahrrad mit spiegelverkehrter Lenkung zurückzulegen, bekommt den Eintrittspreis zurück. Die Füße dürfen dabei natürlich nicht den Boden berühren! Bei Interesse am Imbiss oder Café Kopfüber melden.

Jetzt buchen zum Bestpreis!

Heidehotel Rieckmann

Heidehotel Rieckmann

Urlaub in bester Lage am Heidschnuckenweg
Heidehotel Bockelmann

Heidehotel Bockelmann

Ihr Zuhause in der Lüneburger Heide  
Logo Lüneburger Heide

Lüneburger Heide

Ferienwohnungen, Hotels, Pensionen jetzt buchen!

Julia Voigt

Autorin

Julia Voigt ist in der Lüneburger Heide aufgewachsen und lebt heute in der Nähe von Celle. Nach ihrem Studium besuchte sie die Akademie für Publizistik in Hamburg und war zunächst beim Deutschen Fachverlag in Frankfurt am Main angestellt. 2002 machte sie sich mit einem eigenen Redaktionsbüro selbständig.

Julia Voigt ist Autorin mehrerer Bücher. Zu den von ihr verfassten Reiseführern zählt »Historische Gast-Häuser und Hotels in Niedersachsen« (Hoffmann Verlag). Auch ist sie als Übersetzerin tätig, unter anderem von »1001 Wanderwege – Erlebniswandern in aller Welt (Edition Olms). Als Redaktionsleiterin betreut sie den Online-Reiseführer viatoura.de.

Auch interessant

 

©Auf dieser Seite werden Bilder von folgenden Urhebern genutzt:

Das verrückte Haus Bispingen