Logo Mühlenmuseum Moisburg

Mühlenmuseum Moisburg

Auf dem Damm 10

        21647 Moisburg

Social

Sonntag ist Mahltag

Eine uralte Wassermühle voll in Betrieb – dies kann man in Moisburg bei Buxtehude erleben. Hier steht eine der letzten voll funktionstüchtigen Wassermühlen der Region. Und jeden Sonntag rauscht das Wasser der Este über das schwere Mühlrad und treibt den mächtigen Mahlstein an. Wer möchte, schaut dem Müller bei seiner Arbeit über die Schulter und lauscht seinen Erzählungen von früher.

Ausstellungsraum im Mühlenmuseum Moisburg

Im lebendigen Mühlenmuseum Moisburg veranschaulichen Ausstellungen die regionale Mühlengeschichte. Zahlreiche Veranstaltungen wie Kunsthandwerkermärkte oder das Mühlenfest erweitern das Angebot. Und im kleinen Museumsladen findet man längst vergessene Utensilien für den Haushalt.
Ausstellungsraum im Museum
Ausstellungsraum um Museum

Kinder mahlen Korn im Mühlenmuseum Moisburg

Wie lassen sich Getreidekörner zu Mehl verarbeiten? Das können Kinder an verschiedenen Handmühlen selbst ausprobieren. Besucher unter 18 Jahren haben übrigens freien Eintritt in die ehemalige Amtswassermühle. Diese wurde 1723 errichtet und ist bis heute Sinnbild für früheres Landleben.
Kinder mahlen Korn
Kinder mahlen Korn im Mühlenmuseum Moisburg

 

Julias Tipp

Besuch der Mahlgastube – Ein Abstecher in das kleine Café des Mühlenmuseums Moisburg lohnt sich. Umrahmt von ländlicher Gemütlichkeit bietet es Schmalzbrote, Kaffee und Kuchen. Auch die beliebte, aus Dinkelteig, Quarksahne und Himbeeren bereitete Mühlentorte des ortsansässigen Bäckermeisters Johannsen gibt’s zu probieren. Und das Amtsmühlenbrot aus dem vor Ort gemahlenen Roggenschrot.

Jetzt buchen zum Bestpreis!

Heidehotel Rieckmann

Heidehotel Rieckmann

Urlaub in bester Lage am Heidschnuckenweg
Heidehotel Bockelmann

Heidehotel Bockelmann

Ihr Zuhause in der Lüneburger Heide  
Logo Lüneburger Heide

Lüneburger Heide

Ferienwohnungen, Hotels, Pensionen jetzt buchen!

Julia Voigt

Autorin

Julia Voigt ist in der Lüneburger Heide aufgewachsen und lebt heute in der Nähe von Celle. Nach ihrem Studium besuchte sie die Akademie für Publizistik in Hamburg und war zunächst beim Deutschen Fachverlag in Frankfurt am Main angestellt. 2002 machte sie sich mit einem eigenen Redaktionsbüro selbständig.

Julia Voigt ist Autorin mehrerer Bücher. Zu den von ihr verfassten Reiseführern zählt »Historische Gast-Häuser und Hotels in Niedersachsen« (Hoffmann Verlag). Auch ist sie als Übersetzerin tätig, unter anderem von »1001 Wanderwege – Erlebniswandern in aller Welt (Edition Olms). Als Redaktionsleiterin betreut sie den Online-Reiseführer viatoura.de.

Auch interessant

 

©Auf dieser Seite werden Bilder von folgenden Urhebern genutzt:

Mühlenmuseum Moisburg

Freilichtmuseum am Kiekeberg

FLMK